Bindungsanalyse -

Was ist das eigentlich?

 

In der Bindungsanalyse geht es um den gemeinsamen Lebensweg eines Kindes, den es mit seiner Mutter, seinem Vater und seiner Familie erlebt hat. Es geht um Gefühle und Empfindungen, die es vom allerersten Lebensanfang begleiteten.

 

Dabei spielt die vorgeburtliche Zeit genauso wie die Zeit danach bis zum Erlernen der verbalen Sprache eine wesentliche Rolle. Denn während dieser Zeit lebt ein Kind in der emotionalen Sprache.

Diese ist im Körpergedächnis eines Menschen verankert. Mit dem Erlernen der Wortsprache wird quasi die Sprachen-CD neu überschrieben. Die Zeit, in der das Sprechen und das Sich-Mitteilen-Können der Gefühle und Empfindungen noch nicht möglich war, bleibt für sich stehen. Sie ist abgekoppelt und gleichzeitig doch vorhanden. Und sie wirkt.